Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Archiv: Berichte

Nachfolgeseminar

Trainingsmaßnahmen Interkulturelle Kompetenz

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Polizeiinspektion Schifferstadt

Am 31.08.2010 fand beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt die Nachfolgeveranstaltung zum Seminar, Trainingsmaßnahmen Interkulturelle Kompetenz vom 20. und 21.04.2010 statt. Der Kontakt zur Polizei in Mannheim wurde durch Kollegen Rolf Glück von der PI Speyer hergestellt, der lange Jahre beim Polizeipräsidium Mannheim seinen Dienst verrichtete.

Zu Beginn wurden die Seminarteilnehmer, zusammen mit Polizeiseelsorger Pfarrer Schulz-Rauch von dem Leiter des Polizeireviers Mannheim Innenstadt, Herrn POR Joachim Scholl begrüßt.

Nach einer gastfreundlichen Aufnahme durch die Kollegen des Polizeireviers, wurden wir zu Fuß zur nahegelegenen Yavuz Sultan Selim Moschee im Stadtteil Jungbusch geführt. Schon beim Gang durch den Stadtteil Innenstadt (ehem. Filzbach) und Jungbusch war festzustellen, dass dieser Bereich von Mannheim stark durch das Miteinander der verschiedensten Kulturen geprägt ist. Herr Scholl bestätigte, dass im Bereich des PR Innenstadt der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund bis zu 50 Prozent beträgt und im Stadtteil Jungbusch sogar noch höher liegt.

Vor der Moschee erwartete uns schon Herr Ulrich Schäfer, Pfarrer a.D. der evangelischen Kirche und jetziger erster Vorsitzender des Instituts für Deutsch-Türkische Integrationsstudien und Interreligiöse Arbeit e.V. (zudem ist Herr Schäfer Mitglied der SPD Gemeinderatsfraktion und Ausländerbeauftragter der Stadt Mannheim). Im Inneren der Moschee erläuterte Herr Schäfer die wichtigsten Bestandteile einer Moschee und die Tätigkeiten der Kirchengemeinde. Während seines interessanten Vortrages nahm er immer wieder Stellung zu aktuellen Themen den Islam betreffend und versuchte diese aus der Geschichte heraus zu begründen.

In der zweiten Tageshälfte stand ein Besuch der jüdischen Synagoge am Rabbiner-Grünewald-Platz auf dem Programm. Auch dieses Gotteshaus liegt in unmittelbarer Nachbarschaft des Polizeireviers. Hier wurden wir durch Frau Marlies Studniberg, ein Mitglied des Vorstandes der jüdischen Gemeinde begrüßt. Frau Studniberg stand nach einem unterhaltsamen Vortrag über die Synagoge, die jüdische Gemeinde Mannheim und deren Tätigkeiten, offen für alle Fragen der Seminarteilnehmer.

Sowohl Pfarrer Schäfer, als auch Frau Studniberg stehen für den offenen Dialog zwischen den Religionen / Kulturen untereinander und natürlich auch mit den hiesigen Behörden und hoben deren Bedeutung hervor. Herr POR Scholl bestätigte die gute Zusammenarbeit zwischen den ansässigen Kulturvereinen und der Polizei.

Durch die Vorträge der Referenten war zu erkennen, wie die verschiedenen Religionsgemeinschaften / Kulturen einem stetigen Wandel unterliegen und sich auch gegenseitig beeinflussen. Gerade daher ist es wichtig, ständig in einem offenen Gespräch miteinander zu bleiben.

PK Thorsten Otto