Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Archiv: Texte

"...so werde ich nicht zuschanden werde."

Training in Hünstetten

Einsatzbereit zu Übungszwecken
Einsatzbereit zu Übungszwecken

Am 03. Juni wurde das neu Lehrsaal- gebäude des Fahrtrainingszentrums der Hessischen Polizei in Hünstetten durch Frau Staatssekretärin Oda Scheibelhuber seiner Bestimmung übergeben.

Hier ein paar polizeiseelsorgliche Gedanken zur Eröffnung.

"Die Bibellosung für den heutigen Tag steht in den Psalmen (119,6):

Wenn ich schaue auf deine Gebote, so werde ich nicht zuschanden werden.

Ein reizvoller Spruch zum Thema Gebote und Regeln, ihre Einhaltung und die Konsequenzen ihrer Missachtung. Wenn ich Sinn und Zweck dieser Anlage richtig begriffen habe, dient sie der Einübung in Grenzsituationen. Für den Straßenverkehr sollen heikle Konstellationen und Manöver trainiert werden, die weder statthaft noch wünschenswert sind, im Ereignisfall aber bewältigt sein wollen.

Regelverletzungen unter kontrollierten Bedingungen und in Begleitung - für Autofahrer ein ernstes, nicht ungefährliches, ggf. aber auch vergnügliches Unterfangen jenseits des Erlaubten. Dennoch dient all dies einzig dem Ziel, dass am Ende keiner zuschanden werde, hier nicht nicht und auch nicht im alltäglichen Straßenverkehr.

´Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann´ hieß es vor Jahren mal zu Beginn einer Bikersaison. Möge sich dieser Wunsch auch für Sie erfüllen und alle, die hier trainieren. Dennoch die Bitte: Strapazieren Sie Ihren Engel nie mehr als nötig.

In diesem Sinne: Gott segne dieses Haus und alle, die darin gehn ein und aus."

Polizeipfarrer Wolfgang Hinz