Home Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Archiv: Texte

Wir machen es einfach!

70 Jahre Polizei Rheinland-Pfalz

Zupackendes rheinland-pfälzisches Leitmotiv: Egal wie hoch die Hürden sind - wir machen es einfach. Einfach loslegen - Probleme erkennen, Widerstände angehen und Lösungen erarbeiten. Beispiellos die Erfolgsgeschichte der letzten 70 Jahre, an der die Polizei erheblichen Anteil hat. Obgleich manches unbefriedigend bleibt - Stichwort etwa Personalpolitik - kann sich das Erreichte stolz sehen lassen. Waren in düsteren Nachkriegsjahren noch Plünderungen zu verhindern und Eigentum zu sichern, sind heute komplexe terroristische Lagen und gewaltige Großeinsätze von Bush bis Einheitsfeier zu bewältigen. Doch fast noch erstaunlicher als die subtile Ausdifferenzierung taktischer Kompetenzen ist die Herausbildung unserer demokratischen Grundtönung: Nach den Verheerungen der Kriegsjahre, die verstörende Erlebnisse in den Seelen und in den Köpfen zerstörerische Menschenbilder zurückgelassen hatten, entwickelte sich ein polizeiliches Selbstbild, das Rechtsstaatlichkeit mit Bürgernähe, hohen Ausbildungsstandards mit wirksamen Betreuungsstrukturen kombiniert. Ältere Kollegen erinnern sich noch an paramilitärische Ausbildung mit Handgranaten und die Beruhigungstherapie nach einem Schusswaffengebrauch, wenn der Chef ein paar Gläschen Schnaps ausgegeben hat.

Wesentlich beigetragen zu dieser Entwicklung hat das Selbstbild rheinland-pfälzischer Polizeiarbeit, die das zupackende "Wir machen es einfach" stets menschlich austariert: "Wir machen es einfach." Oftmals reicht es, zum äußersten Mittel zu greifen - zum Telefonhörer - und unideologisch einfach das Gespräch zu suchen. Miteinander reden - den Menschen im Anderen sehen - widerstreitende Interessen geschickt zusammenbinden - mutig zu Fehlern stehen und daraus lernen - und niemals den Humor vergessen, der neben fremder stets eigene Schwäche erkennt und beides barmherzig erträgt.

Selig sind die Barmherzigen - preist Jesus die Geduldigen, die das Herz am rechten Fleck haben, die Fehlverhalten ahnden ohne überheblich zu werden, die das Gesetz durchsetzen ohne Augenmaß zu verlieren. Einfach eintreten für das Gute, zupackend Sicherheit gewähren und energisch gegen Unrecht auftreten - und dabei stets einfach geduldig bleiben, gütig und menschenfroh. Selig sind nun einfach mal die Barmherzigen - denn ihrer ist das Himmelreich.

Dr.Martin Schulz-Rauch